Tanzclub Blau Gold Casino e.V.

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2016

 

Wichtig und erfreulich ist der Zuwachs an Vereinsmitgliedern. Durch die im letzten Jahr durchgeführten Tanzkurse konnten 16 neue Mitglieder für den Tanzclub gewonnen werden, die auf das wöchentliche Tanzen unter der Anleitung von Leif Steuernagel nicht mehr verzichten wollen.

Der Tanzclub hat aktuell 90 Mitglieder, davon 74 aktive Tänzer. Um auch weiteren Interessierten den Zugang zum Tanzen zu ermöglichen, bietet der Tanzclub ab Mai dieses Jahres wieder einen Tanzkursus an. Die im letzten Jahr gegründete Formationstanzgruppe wurde von den Mitgliedern gut angenommen und hat sich bereits bei Auftritten bewährt.

Für alle Mitglieder gemeinsam fanden im Jahr 2015 Besuche von Tanzveranstaltungen, eine Grillwanderung, ein Bowlingturnier und eine Weihnachtsfeier statt, die sämtlich gut angenommen wurden und demzufolge auch im laufenden Jahr ihre Wiederholung finden sollen.

Für Mitglieder, die zum einheitlichen Erscheinungsbild des Clubs beitragen wollen, wurden Polo-Shirts entworfen, die mit individuellen Anpassungen von vielen Mitgliedern bestellt wurden.

Einen Wermuthstropfen hatte der Vorsitzende leider auch zu verkünden. Die Homepage des Tanzclubs wurde gehackt und daraufhin offline geschaltet. Diese Seite ist daher zur Zeit kaum nutzbar, wird aber demnächst wieder in neuer Optik und Struktur in Erscheinung treten.

Erfreulich waren dagegen die Ehrungen, die der 1. Vorsitzende gegen Ende der Veranstaltung für langjährige Mitgliedschaft im Verein vornehmen konnte. So konnte für 20-jährige Mitgliedschaft Vereinswirt Peter Steuerwald, für 15 Jahre Rosi und Dieter Ehrhardt, Kerstin und Jürgen Klamt, sowie Anne und Hans Kotzian und schließlich für 5-jährige Vereinszugehörigkeit Barbara und Rudolf Lahme und Bärbel Gieseck und Jochen Pohl geehrt werden. Die anwesenden Jubilare erhielten ein Präsent.

Der Bericht von Übungsleiter Leif Steuernagel rundete das insgesamt erfolgreiche Tanzjahr 2015 mit Optimismus für die Zukunft ab.

Um 20:02 Uhr war der offizielle Teil der JHV beendet und es ging zum gemütlichen Teil über.

Back to Top